Alles, was echt ist!

Eglseer Brotkultur seit 1720.

BROT

Gibt es etwas Besseres als unser saftiges Kremstaler Bauernbrot, Hausbrot oder auch Dinkel-Volkornbrot?

Hausbrot – der Klassiker unter den Brotsorten. Dieses Roggenmischbrot hat jedem Trend standgehalten. Seit Jahrzehnten wird es bei uns für Sie gebacken.
Kremstaler Bauernbrot – Ein Roggenbrot aus dunklem, mineralstoffreichem Mehl mit feiner Krume und knuspriger Kruste. Ein Brot, das sich besonders lange frisch hält und deshalb gerne auf Reisen mitgenommen wird. Mit den Naturfreunden 1994 sogar auf den Mount Everest.

GEBÄCK

Sei es eine klassische Semmel oder ein Dinkelweckerl, wir backen alle Gebäcksorten mit vollstem Engagement …

Weißgebäck – heute wie damals das beliebteste Gebäck, aus Natursauerteig hergestellt, mit Weizen.
Baguette  – durch die lange Teigführung und dem Natursauerteig steht dieses Baguette für Genuss pur! Besondere Eigenschaften sind: ohne Hefe hergestellt und lange Haltbarkeit.
Dinkelbrote und Dinkelgebäck – für Allergiker geeignet wie Dinkelhonigkrusterl, Dinkelweckerl oder das Kraftlackel – Roggen-Dinkelbrot.
Snacks und Jausenweckerl – in vielen verschiedenen, herzhaften Varianten, frisch für Sie zubereitet, auch nach Ihren Wünschen, sofort zum Mitnehmen. Gut und schnell.

Feinbackwaren, Kuchen und Cremiges

Vom Plunder über Strudel bis zum Brioche – es ist für jeden etwas dabei … Kosten Sie sich durch unser Angebot, jeden Tag gibt es eine andere Art von Blechkuchen. Wer es gerne cremig mag, für den haben wir leckere Schnitten, Törtchen und mehr …

Feinbackwaren: Plunder- und Blätterteiggebäcke werden in der oberösterreichischen Bäckerei in großem Formenreichtum hergestellt wie z.Bsp. Nussschnecken, Topfengolatschen, zarte Schaumrollen, Mohnkronen …
Leckere Kuchen und Rouladen: Linzerschnitte, Apfelkuchen, Topfenschnitte oder Apfelschlangerl aus Topfenbutterteig? Für Abwechslung ist gesorgt, denn an jedem Tag wird ein anderer Blechkuchen bei uns gebacken. Wer es gerne cremig mag, für den haben wir feine Rouladen, Kardinalschnitten, Cremeschnitten, Fruchttörtchen je nach Saison (Heidelbeeren, Karamell, Erdbeeren, Marillen).
Krapfen: Aus speziellem Krapfenmehl hergestellt, besonders flaumig und zart.

 

TORTEN

Taufe, Firmung, Kommunion, Geburtstag, Hochzeitsjubiläum – ein besonderer Anlass braucht natürlich auch eine besondere Torte. Sie sagen uns Ihre Wünsche, wir backen gerne für Sie. Diese Torten sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch herrlich.

Pralinen

Handgefertigte Trüffel und Pralinen vom Maitre Chocolatier Wenschitz. Jede Trüffel und Praline hat ihre eigene Rezeptur und wird mit einer Schokoladenvielfalt veredelt. Jedes einzelne Stück entfaltet sein eigenes Geschmacksbouquet.

 

DiE Grubmühle & Das Handwerk

 

Die erste urkundliche Erwähnung der Grubmühle stammt aus dem Jahre 1379, als sie der weltliche Probst zu Lambach, Weikhart der Trunte, an den Mönch zu Kremsmünster, Herrmann den Gwerlich, verkaufte.Im Laufe des 15. Jahrhunderts ging die Mühle dem Kloster jedoch wieder verloren und erst 1483 mit Beginn der Kaufverhandlungen mit Abt Benedikt Braun von Kremsmünster verabschiedete sie sich endgültig aus dem Lambacher Besitz und verblieb beim Stift Kremsmünster.

Die Familie Eglseer ist seit 1720 im Bereich der Müllerei und im Bäckerhandwerk tätig und so kaufte 1884 Ignaz Eglseer, der Besitzer der Ranklmühle zu Nussbach, seinem Sohn Karl und dessen Frau Juliane die Grubmühle.

Von 1925 bis 1959 waren Karl und Anna Eglseer die Besitzer. Ab 1959 waren Wilhelm und Theresia Eglseer die Eigentümer der Mühle.

Ab 1979 gehörte der Betrieb deren Sohn Wolfgang und dessen Frau Ingrid, die es verstanden, Tradition und Erneuerungen gekonnt zu verbinden.

1985 wurde eine Bäckerei-Café am Marktplatz 32 in Kremsmünster eröffnet und 2001 ein Bäckereiverkaufsgeschäft in Kematen an der Krems in der Linzerstraße 27a.

2004 wurde das Café am Marktplatz in Kremsmünster renoviert und auf 60 Sitzplätze erweitert.

2016 wurde im Zuge der Landesgartenschau 2017 der neue Marktplatz gebaut und der Marktplatzbäcker konnte einen Gastgarten mit 60 Sitzplätzen eröffnen.

 

Am 1. Jänner 2019 übergaben Wolfgang und Ingrid den Betrieb an die 9. Generation. Stephan und Maria Eglseer werden einen Bogen spannen zwischen Tradition und Moderne.

Das reichhaltige Angebot an Hausbroten, Spezialbroten, Weiß- und Schwarzgebäcksorten, Feinbackwaren sowie feinsten Mehlspeisen bildet die Basis des Erfolges der traditionsreichen Familie Eglseer.

 

Der Marktplatz & die Lokalität

1985 eröffneten die Eltern von Stephan Eglseer, Wolfgang und Ingrid, die Bäckerei-Café am Marktplatz 32 in Kremsmünster. Seither wurde der „Marktplatz-Bäcker“ bereits wieder modernisiert und mit einem Gastgarten erweitert.

Besonders beliebt ist das reichhaltige Frühstücksbuffet am Samstag. Unter dem Motto „All you can eat“ können Sie frühstücken wie ein Kaiser, alles vom Buffet ist im Preis inbegriffen.

Zur Bäckerei Eglseer gehört auch ein Standort in Kematen an der Krems in der Linzerstraße 27a.

 

Das gaifahren & der frühstücksdienst

Wir kommen zu Ihnen! Seit mehr als 60 Jahren sind wir für Sie im Gemeindegebiet von Kremsmünster unterwegs, Tag für Tag und zu jeder Jahreszeit. 1958 kaufte Wilhelm Eglseer das erste Auto, einen VW-Bus, um damit Brot auszufahren. Unsere Fahrer versorgen Sie mit frischem Brot und Gebäck, aber auch anderen Lebensmitteln des täglichen Bedarfs. Der beliebteste Tag ist nach wie vor der Samstag, früher nannte man es das sogenannte „Bauerngai“. An diesem Tag fahren wir mehrere Routen, unter anderem auch nach Feyregg und Achleiten.

Frühstück für Genießer: Probieren Sie doch einmal unseren Frühstücksdienst!

 

Die Fotogalerie